Januar 2017

Ich bin Nicola, die kleine Winterfee,
hoch im Baum mit weißem Schnee,
schick ich dir aus weiter Ferne
eine Hand voll Zaubersterne.

Monika Wegler

nicola-jan-wegler

 

Mein Samtpfötchen Nicola beim Ausflug am 10.Januar 2017 in den winterlichen Garten bei strahlendem Sonnenschein.

nicola-wegler-januar  monika-wegler-nicola

 

 

 

 

 

Nicola ist im Mai 2016 bei mir auf die Welt gekommen und meine erste Maine Coon Colourpoint. Eine Katze mit strahlend blauen Augen und einer Maskenzeichnung in blue tabby. Mit 8 Monaten ist Nicola ein Teenager und noch nicht ausgewachsen. Frühestens mit einem Jahr, vielleicht auch später, plane ich mit ihr einen Wurf. Bis dahin kann sie zusammen mit meinen anderen Katzen die Ausflüge in meinen gesicherten Garten genießen. Wie lange meine Miezen draußen bleiben möchten, entscheiden sie stets selber. Die älteren bevorzugen das warme Plätzchen am Ofen und sind immer nur für kurze Zeit draußen im Schnee unterwegs. Die jüngeren toben auch bei Kälte schon mal über Stunden draußen herum. Katzen, denen ein warmes Winterfell gewachsen ist, genießen diese Ausflüge. Es stärkt ihre Immunkräfte und hält sie gesund.
Doch bitte, liebe Katzenfreunde, sperrt eure Mieze nie einfach aus, sodass sie stundenlang draußen in der Kälte umher irrt, bis ihr wieder nach Hause kommt. Sie könnte sich sonst erkälten, oder sogar erfrieren. Besonders im Winter sollte jeder Katze stets der freie Zugang in die Wohnung gewährt werden, sodass sie selbst entscheiden kann, wenn sie sich drinnen wieder ausruhen und aufwärmen kann. Und nachts gehört die Katze eh ins Haus, schon zum Schutz für die Vögel.